Zum Hauptinhalt springen

Kein grosser Empfang für die Schweizer Fussball-Nati

Am Donnerstag um 16.05 Uhr landet die Schweizer Fussball-Nati in Kloten. Ein grosser Empfang ist nach dem enttäuschenden Ausscheiden gegen die Schweden nicht geplant.

Im Gegensatz zu 2014 wird es heuer keinen offiziellen Empfang für die Schweizer Nati am Flughafen geben.
Im Gegensatz zu 2014 wird es heuer keinen offiziellen Empfang für die Schweizer Nati am Flughafen geben.
Keystone

Wie normale Reisende werden die Schweizer Nationalspieler am Donnerstag nach 16 Uhr den Flughafen nach ihrer Ankunft aus Russland durch den Ausgang 2 verlassen. Ein grosser Empfang mit Interviews und Autogrammstunden ist vom Verband nicht vorgesehen.

Vor vier Jahren sah das noch ganz anders aus, obwohl auch in Brasilien nach einer 1:0-Niederlage im Achtelfinale Endstation war. Damals wich man sogar ins Zürcher Hallenstadion aus, um den Nati-Kickern einen grossen Empfang zu bereiten. Allerdings scheiterten die Eidgenossen damals nach einer guten Leistung erst in der Verlängerung gegen Messi und Co. Der Sieg war zum greifen nah.

«2014 ist von den Fans ein Empfang gewünscht worden», erklärt Marco von Ah, Mediensprecher des Schweizer Fussballverbands. Nach der Pleite gegen die schwachen Schweden ist der Nati nun aber nicht zum Feiern zu Mute.

Einige Fans werden dennoch erwartet

«Es war aber schon vor der WM vorgesehen, dass beim Erreichen des Achtelfinals kein Empfang stattfinden wird», sagt von Ah. Nur für den Fall, dass die Nati den Viertelfinal erreicht, war eine grosse Sause im Hallenstadion geplant.

Bei der Flughafen Zürich AG rechnet man für Donnerstag dennoch mit dem Aufmarsch einiger Fussballfans, wie Mediensprecherin Raffaela Stelzer ausführt. Immerhin hatten die Kicker in den ersten beiden Partien gegen Brasilien und Serbien überzeugt. «Unser Terminal-Management wird auf jeden Fall vor Ort sein und für einen reibungslosen Ablauf sorgen», sagt die Sprecherin.

Der Abflug der Schweizer aus dem russischen Samara, wo die Mannschaft ihr Quartier aufgeschlagen hatte, ist für Donnerstag um 13.51 geplant. Der Sonderflug LX-8911 der Swiss wird die Nati nach Kloten befördert. Der Flug wird mit einem Airbus A321 durchgeführt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch