Zum Hauptinhalt springen

FussballserieKaum jemand möchte Schiedsrichter werden

Den Vereinen in der Region fehlt es an Schiedsrichtern. Ist am schlechten Ruf des Spielleiters etwas dran, und wie organisieren sich die Fussballclubs?

Der Job als Schiedsrichter im Amateurfussball ist nicht sehr beliebt.
Der Job als Schiedsrichter im Amateurfussball ist nicht sehr beliebt.
Archivfoto: Doris Fanconi

Schiedsrichter haben es schwer – und das nicht nur im Profifussball. Auf Vereinsebene herrscht vielerorts ein Schiedsrichtermangel. Wie organisieren sich die Vereine, und woran liegt es, dass viele lieber den Ball kicken, als die Pfeife um den Hals zu tragen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.