Zum Hauptinhalt springen

Unfall in SamstagernJunge Velofahrerin verletzt sich bei einer Kollision mit einem Auto

In Samstagern hat sich am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall ereignet. Eine Jugendliche wurde angefahren, als sie auf ihrem E-Bike einen Fussgängerstreifen überqueren wollte.

Auf diesem Fussgängerstreifen verletzte sich die 15-Jährige. Im Hintergrund die beiden Unfallautos.
Auf diesem Fussgängerstreifen verletzte sich die 15-Jährige. Im Hintergrund die beiden Unfallautos.
Foto: Kapo ZH

Am Mittwochnachmittag hat sich ein Teenager bei einer Kollision mit einem Auto in Samstagern verletzt.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, fuhr die 15-Jährige gegen 16.30 Uhr mit ihrem E-Bike auf dem rechtsseitigen Trottoir der Bergstrasse talwärts Richtung Richterswil. Unmittelbar nach der Einmündung der Rothenblattstrasse fuhr sie über den Fussgängerstreifen. Dabei kam es zur Kollision mit einem Auto, welches Richtung Schindellegi unterwegs war.

Strasse für zwei Stunden gesperrt

Die Jugendliche stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu. Sie musste mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital gebracht werden. Die 72-jährige Lenkerin des Unfallwagens kollidierte anschliessend mit dem Auto einer 47-Jährigen, welches sich im Einmündungsbereich am Stoppsignal befand. Die beiden Automobilistinnen blieben unverletzt.

Die genaue Unfallursache ist derzeit noch unbekannt. Entsprechende Abklärungen laufen.

Wegen des Unfalls musste die Bergstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden. Durch die Feuerwehr Richterswil wurde während dieser Zeit eine Umleitung eingerichtet.

huy