Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bericht zum Corona-ChaosJungmillionäre bekamen fast zehn Franken pro Schutzmaske

Ab Sommer gab es in der Schweiz schliesslich genügend Masken: Eine Mitarbeiterin der Basler Verkehrs-Betriebe BVB verteilt Schutzmasken.

Masken für 23 Millionen Franken eingekauft

FFP2-Maske mit einem höheren Schutzgrad als eine Hygienemaske: Vor der Corona-Krise kostete sie zwischen 1.20 Franken und gut 2 Franken. Während der ersten Welle vom Frühjahr zahlte der Bund bis zu 9.90 Franken pro Stück.

Verkäufer konnten Bedingungen bestimmen

Auch Berner Firmen profitierten

Fast 2000 Beatmungsgeräte

124 Kommentare
Sortieren nach:
    Heidi Steiner

    Es gab noch weitere Bewerber beim Bund für den Maskeneinkauf aus China. Maskenpreis zum Stückpreis unter einem Franken. Selbe Qualität.