Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Melania Trumps NachfolgerinJill Biden übernimmt als First Lady – und will Lehrerin bleiben

«Ich unterrichte viele Einwanderer und Flüchtlinge»: Jill Biden, hier vor einer Schule in Wilmington, doziert nicht nur an Prestige-Hochschulen.
Setzte sich schon als Second Lady unter anderem für Bildung ein, als ihr Mann Joe Vizepräsident war: Jill Biden bei einem Auftritt in einer Schule während des Wahlkampfs zur Präsidentschaftswahl.

Melania Trump will nicht zur Amtsübergabe erscheinen

Wirkt eher kühl: Model aus Slovenien und Donald Trumps dritte Ehefrau, Melania Trump.

sda/oli

11 Kommentare
Sortieren nach:
    Carlo Caminada

    Ob sie weiter (extern) arbeiten wird oder nicht, soll sie selbst entscheiden. Bestimmt könnte sie jedoch an der Seite mit ihrem Mann zusammen einiges bewirken, denn es ist ja ein grosses Amt mit grossem Potenzial. Viel wichtiger ist der Fokus auf das Thema Bildung. Amerika hatte die letzten vier Jahre ein lebens-ungebildetes Paar an der Spitze, er setzte va Fokus auf kurzfristige wirtschaftliche Interessen. Mehr Wissen über Natur, die Menschen, Geschichte, Kultur, unsere geistigen Errungenschaften – zusammen wohl mit einer bestimmten Bescheidenheit und Lernfähigkeit – brauchen wir dringend für unsere Zusammenleben und damit aller Zukunft.