Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Internationale FlüchtlingspolitikJetzt beginnt das Feilschen um den UNO-Migrationspakt

Aussenminister Ignazio Cassis wird den UNO-Migrationspakt im Parlament vertreten. Am Mittwoch hat der Bundesrat die Botschaft dazu verabschiedet. (Archivbild)

SDA/step

109 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Trauffer

    Österreich hat den Migrationspakt nicht unterschrieben und hat weder Sanktionen noch internationale Ächtungen erlebt. Also: CH darf unter keinen Umständen dieses Papier unterzeichnen.