Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sex auf der Bühne: Die KritikIrritierender als die Intimitäten waren die Fäkalien

Ein Striptease der Profi-Pornodarstellerin Katie Pears (mit Lena Schwarz und Urs Halter) ist inklusive in «Kurze Interviews mit fiesen Männern – 22 Arten der Einsamkeit» am Schauspielhaus Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin