Zum Hauptinhalt springen

Musiker aus Stäfa und ErlenbachIn der Krise setzen sie auf die virtuelle Bühne

Die sechsköpfige Band Audiodelikt möchte mit dem Song «Ping Pong» überzeugen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.