Zum Hauptinhalt springen

Baustart im SommerIn Adliswil weichen die Tennisplätze dem neuen Alterszentrum

Das Gebiet Tal wird in den nächsten Jahren ein neues Gesicht bekommen. Ein neues Alterszentrum und 235 Wohnungen entstehen. Dafür weichen Sporteinrichtungen.

Die Tennisplätze und das Fussballfeld der Swiss Re weichen neuen Wohnungen. Die Tennisplätze am rechten Rand müssen teilweise für das neue Alterszentrum verlegt werden.
Die Tennisplätze und das Fussballfeld der Swiss Re weichen neuen Wohnungen. Die Tennisplätze am rechten Rand müssen teilweise für das neue Alterszentrum verlegt werden.
Foto: Manuela Matt

Seit Jahren wird davon gesprochen, nun geht es los. Im Adliswiler Gebiet Tal, direkt neben dem Freibad, plant die Sihlsana AG in den nächsten fünf Jahren ein neues Alterszentrum für rund 73 Millionen Franken, was auch den Rückbau von zwei stadteigenen Tennisplätzen nötig macht. Diese werden an anderer Stelle wieder gebaut. Nun haben die Stadt Adliswil und der Tennisclub die Bauausschreibungen dafür veröffentlicht. Zwar sei noch ein politischer Prozess nötig, sagt die zuständige Stadträtin Susy Senn (FDP) auf Anfrage. Weil man aber bereits im Sommer mit den Arbeiten an den Tennisplätzen starten möchte, wurden die Bauausschreibungen bereits publiziert. Für das Vorhaben fehlt momentan noch der Realisierungskredit, der vom Parlament abgesegnet wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.