Zum Hauptinhalt springen

Mehr LebensqualitätIn Adliswil soll ein neues Sub-Zentrum entstehen

Der Stadtrat hat die Grundlagen gelegt, damit Grundbesitzer rund um den Bahnhof Sood-Oberleimbach das Gebiet neu entwickeln können. Auch Hochhäuser werden möglich.

Der Bahnübergang bei der Sood-Kreuzung in Adliswil soll durch eine Unterführung ersetzt werden.
Der Bahnübergang bei der Sood-Kreuzung in Adliswil soll durch eine Unterführung ersetzt werden.
Archivfoto: ZSZ

Das Gebiet rund um den Bahnhof Sood-Oberleimbach hat mehr Potenzial für die Adliswiler Bevölkerung, als momentan ersichtlich ist. So zumindest sieht es der Adliswiler Bauvorstand Felix Keller (parteilos). «Mit der Haltestelle der SZU ist das Quartier hervorragend an den öffentlichen Verkehr angeschlossen», sagt er. In den nächsten Jahrzehnten soll sich das Gebiet um den Bahnhof deshalb zu einem «lebendigen, durchmischten und qualitätsvollen Subzentrum innerhalb von Adliswil entwickeln». So sollen neuer Wohnraum entstehen und neue Läden Einzug halten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.