Zum Hauptinhalt springen

Illegaler Verkauf von Hundewelpen am Winterthurer Flohmarkt

Zwei Männer aus Ungarn haben am Samstag versucht, Hundewelpen am Flohmarkt zu verkaufen. Die Stadtpolizei bittet um Mithilfe.

Diese zwei Welpen sind erst um die zwei Monate alt. Sie wurden in der Winterthurer Altstadt illegal zum Verkauf angeboten.
Diese zwei Welpen sind erst um die zwei Monate alt. Sie wurden in der Winterthurer Altstadt illegal zum Verkauf angeboten.
Stadtpolizei Winterthur

Am Samstag kurz vor 10 Uhr haben Stadtpolizisten am Flohmarkt in der Alttsadt zwei Männer aus Ungarn verhaftet, die rund zwei Monate alte Hundewelpen zum Verkauf anboten.

Die beiden Hundebabys wurden beschlagnahmt und einem Vertreter des Veterinäramts übergeben, der sie in ein Tierheim brachte. Ebenfalls involviert waren Vertreter des Grenzschutzes, denn es ist illegal, Welpen einzuführen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.