Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Repressionen in WeissrusslandIhr Verbrechen: Sie ist Journalistin

Proteste in Minsk, Weissrussland: Präsident Lukaschenko muss weg, fordern diese Demonstranten am 6 September 2020. Im Nachgang der Proteste werden jetzt die ersten Urteile gefällt.

«Ich bin jung und mein Gewissen ist rein»

Katerina Andrejewa, verurteilte Journalistin.
Sie lassen sich keine Angst machen: Die Journalistinnen Katerina Andrejewa (rechts) und ihre Kamerafrau Darja Tschulzowa.

Die Polizei räumt die Blumen weg

2 Kommentare
Sortieren nach:
    Simone Sommerhalder

    Ich würde mal gerne wissen, ob man diese mutigen Menschen in Weissrussland irgendwie unterstützen kann. Von hier aus der Schweiz bräuchte das ja keinen heldenhaften Mut.