Zum Hauptinhalt springen

Gemeindepräsident spricht Klartext«Ich wünsche mir mehr aktive Bürger für Oetwil»

In den letzten Monaten geriet Oetwil wegen seiner Schulpolitik und wegen finanzieller Probleme immer wieder in die Schlagzeilen. Nun nimmt Gemeindepräsident Jürg Hess Stellung zur Situation.

Gemeindepräsident Jürg Hess gesteht Mängel in der Kommunikation des Gemeinderats ein, nimmt aber auch die Kritiker in die Pflicht.
Gemeindepräsident Jürg Hess gesteht Mängel in der Kommunikation des Gemeinderats ein, nimmt aber auch die Kritiker in die Pflicht.
Foto: Moritz Hager

Ein Notbudget, eine Petition, die die Neukonstituierung des Gemeinderats forderte und schliesslich der Rücktritt von Schulpräsidentin Tamara Läubli (parteilos). In den letzten Wochen und Monaten haben sich die Ereignisse in Oetwil überschlagen. Gemeindepräsident Jürg Hess (parteilos) nimmt Stellung zu Fehlern, die auf verschiedenen Seiten gemacht wurden, und erklärt, warum er für die Zukunft der Gemeinde auch viel Positives sieht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.