Zum Hauptinhalt springen

«Ich mache nicht Levrat einen Vorwurf, sondern uns»

Flavia Wasserfallen, Favoritin für das SP-Präsidium, gibt ihrer Partei einen Korb. Sie hofft, dass die neue Chefin weniger dominant ist als Christian Levrat.

«Ich teile die Analyse nicht, dass die SP in einem schlechten Zustand wäre»: SP-Politikerin Flavia Wasserfallen. Foto: Alessandro della Valle (Keystone)
«Ich teile die Analyse nicht, dass die SP in einem schlechten Zustand wäre»: SP-Politikerin Flavia Wasserfallen. Foto: Alessandro della Valle (Keystone)

Sie werden als Favoritin für das SP-Präsidium gehandelt. Treten Sie an? Die SP Schweiz hat nun eine Wahlvorbereitungskommission eingesetzt. Ich habe ihrem Präsidenten Markus Notter mitgeteilt, dass ich nicht zur Verfügung stehe. Der Zeitpunkt und die Abfolge waren für mich so logisch. Weil mein Name verschiedentlich fiel, möchte ich rasch Klarheit schaffen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.