Zum Hauptinhalt springen

Mountainbike Schweizer Meisterschaft«Ich kann mich steigern»

Die Uetikerin Sina Frei gewann im aargauischen Gränichen im Cross Country mit Silber bei der Elite ihre erste Schweizer Meisterschaftsmedaille.

Die Uetikerin Sina Frei (hinten links) bei ihrer eindrücklichen Aufholjagd bei der Cross Country Schweizermeisterschaft in Gränichen. Bald überholt sie die zweitklassierte Linda Indergand (im grünen Renndress). Sina Frei kann danach Platz 2 verteidigen.
Die Uetikerin Sina Frei (hinten links) bei ihrer eindrücklichen Aufholjagd bei der Cross Country Schweizermeisterschaft in Gränichen. Bald überholt sie die zweitklassierte Linda Indergand (im grünen Renndress). Sina Frei kann danach Platz 2 verteidigen.
Foto: Claudio Thoma (freshfocus)

Natürlich ist die Silbermedaille sehr gut. In der U23-Kategorie hatte die eben 23 Jahre alt gewordene Uetikerin indes zweimal Schweizer Meisterschaftsgold gewonnen. Aber weil Topfavoritin Jolanda Neff (27), die dreifache Gesamtweltcupsiegerin und Weltmeisterin von 2017, wegen einer Verletzung erst das zweite Rennen seit vielen Monaten bestreiten konnte, rutschte Sina Frei bei einigen Experten in Gränichen in die Favoritenrolle. Vor einer Woche, in Leukerbad am Swiss Bike Cup, war Neff von U23-Weltmeisterin Sina Frei geschlagen worden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.