Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Kremlkritiker«Gift lässt sich besser leugnen, als wenn einer erschossen wird»

Der russische Oppositionelle Wladimir Kara-Mursa, 38, war enger Mitstreiter des ermordeten Boris Nemzow. Er leitet die Nemzow-Stiftung und unterstützt oppositionelle Kandidaten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin