Zum Hauptinhalt springen

Der Fall Simon Getzmann«Ich bin des Dopings überführt – zu Recht»

Ein zugelassenes Medikament führt zu einer positiven Dopingprobe. Mittendrin: Handballer Simon Getzmann. Der Berner kämpft gegen die Zweifler an und sorgt für ein weltweites Novum. Er sagt: «Es kann jeden treffen.»

Spitzenhandballer Simon Getzmann erinnert sich an seinen Dopingfall: «Am Schluss bist du alleine – selbst als Mannschaftssportler.»
Spitzenhandballer Simon Getzmann erinnert sich an seinen Dopingfall: «Am Schluss bist du alleine – selbst als Mannschaftssportler.»
Foto: Raphael Moser

Simon Getzmann, mit welchem Gefühl gingen Sie an Ihre letzte Dopingkontrolle?

Ich hatte Muffensausen. Obwohl ich wusste, dass ich nichts Verbotenes genommen hatte. Früher ging ich mit einem Lächeln zur Probe, erachtete es als schöne Abwechslung, mit den Kontrolleuren zu sprechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.