Zum Hauptinhalt springen

Schulstreit in HorgenHorgens Schulpräsidentin ist zurück im Amt

Carla Loretz hat ihre krankheitsbedingte Absenz aus Schulpflege und Gemeinderat beendet. Noch ist unklar, welche Rolle sie nun in den Gremien spielen wird.

Welche Kompetenzen Schulpräsidentin Carla Loretz (rechts) bleiben, ist unklar. Viele davon hat inzwischen ihre Vizepräsidentin Nathalie Böttinger (links) inne.
Welche Kompetenzen Schulpräsidentin Carla Loretz (rechts) bleiben, ist unklar. Viele davon hat inzwischen ihre Vizepräsidentin Nathalie Böttinger (links) inne.
Archivfoto: Manuela Matt

Nach viermonatiger Absenz ist die Horgner Schulpräsidentin Carla Loretz (parteilos) wieder in ihr Amt zurückgekehrt. Seit Anfang September war sie krankgeschrieben.

Vergangenen Montag hat die Schulpräsidentin nun also erstmals wieder offiziell an einer Sitzung des Gemeinderats teilgenommen. An der letzten Sitzung des vergangenen Jahres war sie ebenfalls anwesend. Damals war allerdings noch unklar, ob sie ihre Arbeit bereits im Januar wieder aufnehmen könne.

Kompetenzen entzogen

Doch welche Rolle spielt Loretz nun im Exekutivgremium und der Schulpflege? Anfragen dieser Zeitung zu ihrer Rückkehr in ihre Ämter lässt Carla Loretz unbeantwortet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.