Zum Hauptinhalt springen

Zivilschutz-Pioniere beruhigen die Gemüter beim Gang ins Spital

Vor dem See-Spital in Horgen und Kilchberg sind seit einigen Tagen Angehörige des Zweckverbands Zivilschutz Zimmerberg postiert. Die Zivilschützer führen Eingangskontrollen durch und begleiten Patienten zum Corona-Test.

Die Zivilschützer überprüfen mittels Listen, ob Patienten einen Termin im Spital vereinbart haben.
Die Zivilschützer überprüfen mittels Listen, ob Patienten einen Termin im Spital vereinbart haben.
Patrick Gutenberg

Die Blicke der Autofahrer, die die Seestrasse entlangfahren, richten sich bergaufwärts zum Eingang des See-Spitals. In Zeiten grosser Unsicherheit wollen die Menschen dem Coronavirus ein Bild zuordnen, sozusagen ein Gesicht geben. Hier sieht es so aus: ein orange leuchtendes Zelt vor dem Spitaleingang, Personen mit Schutzmasken und in olivgrüner Uniform.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.