Zum Hauptinhalt springen

Wo haltbare Äpfel blühen und Insekten-DNA entschlüsselt wird

Der Ratsausflug des Gemeinde- und Stadtrats Wädenswil führte in die Welt der kleinsten Teilchen — zu Agroscope. Forscher zeigten den Parlamentariern, wie sie einen sicheren Grenzgang von Blumen und Esswaren garantieren.

DNA-Forscher treffen auf Parlamentarier: Für den Gemeinderatsanlass organisierte Gemeindepräsidentin Monika Greter (links) einen Besuch bei Agroscope. Forscher Jürg Frey erklärt die Vorgänge im Labor.
DNA-Forscher treffen auf Parlamentarier: Für den Gemeinderatsanlass organisierte Gemeindepräsidentin Monika Greter (links) einen Besuch bei Agroscope. Forscher Jürg Frey erklärt die Vorgänge im Labor.
Manuela Matt

Der Ratsausflug des Gemeinde- und Stadtrats führt dieses Jahr nicht über die Stadtgrenzen hinaus, sondern zum geschichtlichen Kern: zu Agroscope im Schloss Wädenswil. Seit 125 Jahren forscht Agroscope dort. Doch welche Erkenntnisse werden hinter den geschichtsträchtigen Mauern gewonnen? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat Gemeindepräsidentin Monika Greter (CVP) die Forschungsanstalt als Ziel des diesjährigen Ratsausflugs gewählt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.