Zum Hauptinhalt springen

«Wenn jemand an meinen Visionen zweifelt, spornt mich das an»

Kurt Waldmeier trotzte den Sportverbänden im Land und schuf mit der TG Hütten einen unabhängigen Sportverein. Bekannt wurde er als Mitbegründer und Chef der JU-Air.

Kurt Waldmeier arbeitet gerne an grossen Projekten. Er hat die TG Hütten wie auch die JU-Air gegründet und aufgebaut.
Kurt Waldmeier arbeitet gerne an grossen Projekten. Er hat die TG Hütten wie auch die JU-Air gegründet und aufgebaut.
André Springer

Kurt Waldmeier, als Sie 1997 die TG Hütten gründeten, hätten Sie jemals gedacht, dass Athleten aus Ihrer Trainingsgemeinschaft an olympischen Spielen teilnehmen?

Das Ziel lautete von Anfang an, junge Menschen in den Spitzensport zu bringen. Talente früh zu entdecken, zu fördern und helfen, Spitzensport und Beruf unter einen Hut zu bringen, das war meine Vision. Und schliesslich auch der Grund, weshalb ich die Trainingsgemeinschaft gründete. Dass wir 2010 zum ersten Mal mit Eligius Tambornino und Bettina Gruber zwei Langläufer an die Winterolympiade nach Kanada schicken konnten, freute mich. Ich war auch stolz, mehr aber nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.