Richterswil

Wenn ein Weltstar im Keller eines Käsehändlers auftritt

Der Popstar Katie Malua kommt nach Richterswil an den Zürichsee. Veranlasst hat das ein neuer Verein aus dem Umfeld des ehemaligen «Ugly» Clubs.

Wer Katie Melua in Richterswil sehen möchte braucht tiefe Taschen. Ein Ticket zum intimen Konzert kostet geschlagene 400 Franken.

Wer Katie Melua in Richterswil sehen möchte braucht tiefe Taschen. Ein Ticket zum intimen Konzert kostet geschlagene 400 Franken. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Farbige A3 Plakate sorgen dieser Tage für Verwunderung bei der Richterswiler Bevölkerung. «Katie Melua, Richterswil Dienstag 17. Juli, Preisig Kulturkeller» steht dort in weissen Lettern geschrieben. Ein Weltstar im Keller eines Käse- und Weinhändlers- alle Tage kommt sowas nicht vor. Schon gar nicht in der 13 000 Seelen Gemeinde Richterswil. Die georgisch-britische Sängerin ist seit Anfang 2000 einer der grossen Namen auf der internationalen Showbühne. Ihre Alben wurden zigfach mit Gold und Platin ausgezeichnet und auf ihren Tourneen füllt sie rund um die Welt riesige Hallen.

«Es ist eine Sensation», mit diesen Worten beschreibt es Peter Walt, einer der zwei Veranstalter des Events. Um die anhaltende Verwirrung aufzuklären, muss der Richterswiler allerdings etwas genauer werden. Gastgeber ist der von Walt und Ueli Steinle neu gegründete Verein «Ugly». Steinle ist der ehemalige Betreiber des gleichnamigen Clubs «Ugly», der während den 70er und 80er Jahren in der Villa Zinggeler an der Seestrasse 9 in Richterswil bestanden hatte.

Stars nach Richterswil locken

Weltstars wie David Bowie, Debbie Harry oder Mick Jagger haben einander dort die Klinke in die Hand gegeben. An diese Zeit wollen Steinle und Walt nun anknüpfen und grosse Namen in die kleine Gemeinde am Zürichsee locken. Das Konzert von Katie Melua ist der erste Streich des Vereins.

Warum gerade die «Nine Million Bicycles»-Sängerin? Peter Walt, der ehemalige SRF 3 Radiomoderator hat sie bei einem Interview kennengelernt und ist mit ihr und ihrer Entourage über die Jahre hinweg in Kontakt geblieben. Wobei: ein gewöhnliches Konzert soll es dabei nicht werden. «Wir wollen den Gästen mehr als Musik bieten», erklärt Peter Walt. Die Gäste sollen eine Chance haben, die Künstlerin hautnah zu erleben. Zuerst bei einem Champagnerapéro im Bärenkeller, danach anschliessend beim musikalischen Teil im Preisigkeller. Die Gäste sollen dabei auch Gelegenheit haben, mit der Sängerin anzustossen, Fragen zu stellen und ein wenig zu plaudern.

Damit es auch im intimen Rahmen bleibt, ist die Platzzahl auf 90 Personen beschränkt.

Happiger Preis

Das exklusive Kennenlernen hat aber seinen Preis. 400 Franken kostet ein Ticket. Der Veranstalter wehrt mögliche Mutmassungen, sie würden sich mit dem Konzert bereichern wollen, sogleich ab. Es handle sich um einen No-Profit-Anlass, heisst es. Die Ticketpreise würden gerade mal den Aufwand und die Kosten decken. Ein V.I.P. Ticket bei den Rolling Stones würde ausserdem ähnlich viel kosten, ohne dass man dabei die Chance hat, die Musiker hautnah zu erleben. Für hartgesottene Katie Melua Fans scheint der Preis aber keine Rolle zu spielen. Bereits vor dem Vorverkauf war mehr als die Hälfte der Tickets vergriffen. Wer an dem Anlass teilnehmen will, muss schnell handeln. Noch knapp zwanzig Billets sind erhältlich. Für alle anderen gibt es auch ohne Ticket noch eine Chance, die Sängerin live zu erleben und zwar beim vorgängigen öffentlichen Begrüssungsapéro im Dorfkern ab 16 Uhr.

Auf die Frage hin, ob der Verein «Ugly» weitere solche Konzertabende geplant hat, antwortet Peter Walt: «Wenn der erste Anlass erfolgreich ist, können wir uns gut vorstellen, regelmässig solche intimen Konzertabende in Richterswil zu organisieren.»

Katie Melua Konzert, ab 18 Uhr, Dienstag, 17. Juli, Preisigkeller, Richterswil.Die letzten Tickets sind erhältlich im Optikergeschäft Blickwinkel, Poststrasse 13, Richterswil. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 22.06.2018, 14:09 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.