Zum Hauptinhalt springen

Welche Parteien wo abräumten

Die FDP hat in allen Gemeinden im Bezirk Horgen Wähleranteile gewonnen. Die GLP dagegen hat überall verloren. Den stärksten Verlust in einer Gemeinde muss aber eine andere Partei hinnehmen.

Die Parteien schnitten in den Bezirksgemeinden unterschiedlich gut ab. Sowohl in den Berggemeinden als auch in den wohlhabenderen Gemeinden sind deutliche Abweichungen festzustellen.
Die Parteien schnitten in den Bezirksgemeinden unterschiedlich gut ab. Sowohl in den Berggemeinden als auch in den wohlhabenderen Gemeinden sind deutliche Abweichungen festzustellen.
André Springer

Die SVP bleibt die stärkste Kraft im Bezirk Horgen. In fast allen Gemeinden hat sie an den Kantonsratswahlen am Sonntag die meisten Stimmen geholt. Und sie hat auch in fast allen Gemeinden Wähleranteile gewinnen können im Vergleich zu 2011 – ausser in Kilchberg, Oberrieden und Rüschlikon. Die SVP-Hochburgen bleiben Schönenberg mit 47 Prozent Wähleranteil und Hütten mit sogar 53,2 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.