Zum Hauptinhalt springen

Weihnachtskrippe entzweit Gewerbler

Überraschung im Handwerk- und Gewerbeverein Adliswil: Präsident Rolf Wertli hat per sofort den Rücktritt erklärt. Zu gross waren die Meinungsverschiedenheiten um die Krippe am Weihnachtsmarkt.

Jahrelang war die Krippe in der Weihnachtszeit Kulisse für Geschichtenerzähler. Die Mehrheit des HGVA-Vorstands wollte diese Tradition nicht selber fortführen.
Jahrelang war die Krippe in der Weihnachtszeit Kulisse für Geschichtenerzähler. Die Mehrheit des HGVA-Vorstands wollte diese Tradition nicht selber fortführen.
Archiv André Springer

Die Adliswiler Gewerbetreibenden wundern sich. Grund ist ein Mail, das der Vorstand des Handwerk- und Gewerbevereins (HGVA) diese Woche an die Mitglieder verschickt hat. Darin teilt er mit, dass Präsident Rolf Wertli entschieden habe, «per sofort aus dem Vorstand zurückzutreten».

Wertli ist Inhaber einer Plattenlegerfirma, langjähriges HGVA-Vorstandsmitglied und seit 2018 dessen Präsident. Was hinter dem überraschenden Rücktritt steckt, bleibt in der Nachricht unklar. Auf Anfrage sagt Wertli jedoch: «Ausschlaggebend waren Meinungsverschiedenheiten rund um die Weihnachtskrippe.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.