Zum Hauptinhalt springen

Wädenswiler Stadtrat setzt sich für günstigen Wohnraum ein

Der Stadtrat bemüht sich bei der Hangenmoos AG um günstigen Wohnraum. Möglich macht dies ein Sitz im Verwaltungsrat.

Die von Architekt Hans Fischli entworfenen und 1968 bis 1973 erbauten Häuser mit 235 Wohnungen sind die einzige Plattenbausiedlung in Wädenswil.
Die von Architekt Hans Fischli entworfenen und 1968 bis 1973 erbauten Häuser mit 235 Wohnungen sind die einzige Plattenbausiedlung in Wädenswil.
Manuela Matt

Nicht mehr zeitgemäss ist die Überbauung Hangenmoos. Zudem hat sie das Ende der Lebensdauer erreicht, schreibt der Stadtrat in seiner Antwort auf eine schriftliche Anfrage der Grünen. Aufgrund der Plattenbauweise verfüge sie zudem über schlechte Voraussetzungen für eine Sanierung. Daher habe sich die Hangenmoos AG im Jahr 2013 für einen Abbruch der Häuser zwischen Zuger- und Holzmoosrütistrasse entschieden. Sie werden durch Neubauten ersetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.