Zum Hauptinhalt springen

Vier Gemeinden treiben ARA-Projekt voran

Geplant wird ihre gemeinsame Kläranlage schon länger. Nun wollen Horgen, Thalwil, Oberrieden und Rüschlikon ein konkretes Bauprojekt dafür erarbeiten. Wird die ARA realisiert, erhält Horgen am See Platz für ein Hallenbad.

Die ARA Thalwil, gelegen zwischen Bahnlinie und Seestrasse, soll aufgestockt und überdacht werden.
Die ARA Thalwil, gelegen zwischen Bahnlinie und Seestrasse, soll aufgestockt und überdacht werden.
Steve Springer

Das Schmutzwasser aus Rüschlikon, Thalwil und grösstenteils auch jenes aus Oberrieden landet in der Abwasserreinigungsanlage (ARA) Thalwil. Dort, bergseits der Seebadi Bürger I, soll ab 2025 aber auch das Horgner und Hirzler Abwasser gereinigt werden. So planen es der Zweckverband ARA Thalwil und die Gemeinde Horgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.