Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe bis zum Schluss gebibbert»

Judith Bellaiche aus Kilchberg ist neue Nationalrätin. Sie spricht über den Wahlerfolg der GLP, ihre Ziele in Bundesbern und was der vergangene Sonntag für die Frauen bedeutet.

Judith Bellaiche (Zweite von links) feiert mit der GLP den Wahlerfolg.
Judith Bellaiche (Zweite von links) feiert mit der GLP den Wahlerfolg.
Keystone

Die ehemalige Kilchberger Gemeinderätin Judith Bellaiche hat den Sprung in den Nationalrat geschafft. Sie holt sich mit 54179 Stimmen den sechsten und letzten Platz auf dem Zürcher GLP-Ticket nach Bern. Die 48-Jährige Grünliberale sitzt bereits seit 2011 im Zürcher Kantonsrat. Diesen Sitz wird sie nun räumen. Für sie rutscht dort der Adliswiler Gemeindeparlamentarier Gabriel Mäder nach. Ein Kapitel endet, damit ein neues anfängt, sagt Bellaiche zum Wechsel von Zürich nach Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.