Zum Hauptinhalt springen

Verletzte nach Auffahrunfall auf der A3

Bei einer Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen ist am Freitagnachmittag auf der A3 bei Wädenswil eine Person verletzt worden.

Ein Unfall auf der A3 sorgte für massive Verkehrsbehinderungen
Ein Unfall auf der A3 sorgte für massive Verkehrsbehinderungen
Archiv ZSZ

Gegen 15.45 Uhr Uhr kam es auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Chur auf Höhe Wädenswil zu einer Auffahrkollision zwischen einem schwarzen Skoda Octavia Kombi und einem weissen Mercedes Kombi. Eine 41-jährige Frau zog sich bei der Kollision Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht. Der genaue Unfallhergang ist zurzeit unklar, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Sie sucht deshalb Zeugen, die Angaben zur Fahrweise des schwarzen Skoda Octavia Kombi oder des weissen Mercedes Kombi machen können. Wer etwas gesehen hat, meldet sich beim Verkehrszug Neubüel, Telefon 043 833 17 00.

Wegen des Unfalls kam es auf der Autobahn A3 in Richtung Chur zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die bis in den frühen Abend hinein andauerten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch