Zum Hauptinhalt springen

Verlängerung des Vaterschaftsurlaubs könnte an Formalität scheitern

Zwei Gemeinderäte brachten einen längeren Vaterschaftsurlaub auf das politische Parkett. Auch wenn der Stadtrat für das Anliegen Sympathien hat, lehnt er die Forderung ab.

Der Wädenswiler Stadtrat anerkennt zwar den Sinn eines längeren Vaterschaftsurlaubes – mittels einer Motion könne dieser aber nicht umgesetzt werden.
Der Wädenswiler Stadtrat anerkennt zwar den Sinn eines längeren Vaterschaftsurlaubes – mittels einer Motion könne dieser aber nicht umgesetzt werden.
Keystone

Für frischgebackene Väter, die in der öffentlichen Verwaltung des Kantons Zürich arbeiten, sind fünf Tage Urlaub vorgesehen. Daran orientiert sich auch die Stadt Wädenswil. Für die beiden Wädenswiler Gemeinderäte Christian Gross (SP) und Lukas Wiederkehr (CVP) ist das zu wenig. Darum reichten sie im April eine Motion beim Stadtrat ein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.