Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsunfall zwischen Auto und Velo

Bei einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Velo am Dienstagmorgen ist ein Mädchen mittelschwer verletzt worden.

Das Mädchen verletzte sich mittelschwer und wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren.
Das Mädchen verletzte sich mittelschwer und wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren.
Archiv ZSZ

Die 14-jährige Velofahrerin war um zirka 7.30 Uhr auf der Grundrebenstrasse talwärts unterwegs. Auf der Höhe der Einmündung Grossholzerstrasse kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Personenwagen einer 51-jährigen Lenkerin. Dabei verletzte sich das Mädchen mittelschwer und wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft untersucht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch