Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsdienst gegen den Stau

Eine private Sicherheitsfirma soll helfen, dass der Verkehr beim Migros-Fussgängerstreifen flüssiger läuft. Es ist die Polizei, die dafür aufkommt.

Ab der Kreuzung Lindenstrasse staut sich der Verkehr in Horgen oft über das See-Spital hinaus. Die Gemeindepolizei hat nun Massnahmen ergriffen.
Ab der Kreuzung Lindenstrasse staut sich der Verkehr in Horgen oft über das See-Spital hinaus. Die Gemeindepolizei hat nun Massnahmen ergriffen.
Sabine Rock

Zu Spitzenzeiten ist fast kein Durchkommen. Gegen Feierabend staut sich der motorisierte Verkehr auf der Seestrasse in Horgen von Zürich her kommend ab der Kreuzung Lindenstrasse oft über das See-Spital hinaus. Seit einigen Wochen regelt daher werktags zur Hauptverkehrszeit am Abend beim Fussgängerstreifen vor der Migros ein privater Sicherheitsdienst den Verkehr.

Rolf Baer, Leiter der Gemeindepolizei Horgen, sagt: «Der Gemeinderat hat diese Verkehrsregelung als Sofortmassnahme beschlossen.» Sie soll helfen, den Verkehr flüssiger zu halten. «Viele Fussgänger erzwingen heute ihr Vortrittsrecht beim Fussgängerstreifen, egal, wie die Verkehrssituation ist», sagt Baer. Dadurch stünden zwischen der Ampel Lindenstrasse und der Migros nur drei Autos, 25 hätten Platz.

Kosten von 5000 Franken

Dass nicht die Gemeindepolizei Horgen beim Fussgängerstreifen auf der Höhe der Migros steht, begründet Gemeindeschreiber Felix Oberhänsli mit dem «adäquaten Einsatz der personellen Ressourcen». Engagiert seien die beiden Mitarbeiter der Sicherheitsfirma im Stundenlohn. Die Kosten bis zu den Sommerferien würden auf 5000 Franken geschätzt. In den nächsten Wochen werde eine Standortbestimmung erfolgen, erste Rückmeldungen seien positiv. Eine Idee, die im Raum steht, wäre, in der Gemeinde Freiwillige für den Verkehrsdienst aufzutreiben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch