Zum Hauptinhalt springen

Unter der Thalwiler Seeanlage Gerbi lauern Altlasten

Die Sondierungen bei der Seeanlage Gerbi sollen Aufschluss darüber geben, wie stark der Untergrund und auch der Seegrund dort mit Schadstoffen der einstigen Gerberei belastet sind. Die chemische Analyse der Proben ist noch im Gang.

Reizvoll ist die Seeanlage Gerbi in Thalwil. Doch der ehemalige Gerbereibetrieb auf dem Areal hat unliebsame Spuren hinterlassen.
Reizvoll ist die Seeanlage Gerbi in Thalwil. Doch der ehemalige Gerbereibetrieb auf dem Areal hat unliebsame Spuren hinterlassen.
Manuela Matt

Ein knapp 150 Meter langer und 30 bis 40 Meter breiter Grünstreifen mit Badewiese, Grillstelle, Ruhebänken, Spielplatz, Toilettenanlage sowie mit Bäumen, Büschen und einem kleinen Schilfbestand am Ufer. Das ist die kleine, aber durchaus reizvolle öffentliche Seeanlage Gerbi, die in Thalwil unmittelbar ans Seebad Ludretikon angrenzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.