Zum Hauptinhalt springen

Blumen für ungeliebte Oberriedner Steininseln

Nachdem die Gemeinde auf einigen Strasseninseln Blumenrabatten weggespart hat, ergreift jetzt die Unternehmervereinigung Oberrieden (UVO) die Initiative. Die Generalversammlung ermächtigte den Vorstand, eine Neubepflanzung und Neugestaltung durch die UVO zu prüfen.

Dass in Oberrieden auf einigen Strasseninseln der Alten Landstrasse keine Blumen mehr blühen, ist bei einigen Oberriednern auf Unverständnis gestossen.
Dass in Oberrieden auf einigen Strasseninseln der Alten Landstrasse keine Blumen mehr blühen, ist bei einigen Oberriednern auf Unverständnis gestossen.
Archiv David Baer

Die Massnahme sorgte für Unmut und Proteste im Dorf: Im letzten Frühherbst ersetzte die Gemeinde auf den Strasseninseln an der Alten Landstrasse die Blumenrabatten durch grosse Steine. Aus Spargründen – und ohne Vorankündigung. Wenig begeistert darüber war man auch in gewerblichen Kreisen im Umfeld der Unternehmervereinigung Oberrieden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.