Zum Hauptinhalt springen

Über Thalwiler Grossprojekte wird erst nächstes Jahr abgestimmt

Geplant war, dass die Thalwiler Stimmberechtigten noch dieses Jahr über die Umgestaltung des Seeufers und die Bahnhofüberbauung befinden. Das war zu optimistisch.

So soll es dereinst seeseits des Bahnhofs Thalwil aussehen.
So soll es dereinst seeseits des Bahnhofs Thalwil aussehen.
Visualisierung: Talevo.ch

In Thalwil übt man sich gerade in Geduld: Die Wohnüberbauung im Breiteli kommt bekanntlich weniger schnell voran wie geplant. Der Rechtsstreit um die Blutbuche blockiert das Projekt Centralplatz. Und auch bei der Seeuferplanung kommt es zu einer Verzögerung, wie bei der Gemeinde auf Anfrage zu erfahren ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.