Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderat will kein Parlament in Thalwil

Am 17. Mai stimmt der Souverän darüber ab, ob Thalwil zu einer Parlamentsgemeinde werden soll. Der Gemeinderat erklärt, weshalb er gegen ein Parlament ist.

Pascal Münger
Der Thalwiler Gemeinderat möchte von der Bevölkerung wissen, ob die Einführung eines Parlaments befürwortet wird.
Der Thalwiler Gemeinderat möchte von der Bevölkerung wissen, ob die Einführung eines Parlaments befürwortet wird.
Archiv Patrick Gutenberg

Die Gemeinde Thalwil muss die Gemeindeordnung an das neue kantonale Gesetz anpassen. Bevor die Arbeit daran jedoch beginnt, stellt die Exekutive die Grundsatzfrage: am 17. Mai können die rund 11000 Stimmberechtigten darüber befinden, ob man am aktuellen System mit dem Gemeinderat und den Gemeindeversammlungen festhalten will oder ab aus Thalwil eine Parlamentsgemeinde werden soll – wie Adliswil und Wädenswil.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen