Zum Hauptinhalt springen

Teure Bootsplätze in Kilchberg sorgen für Unmut

Bootsplätze werden in Kilchberg ab Februar 2018 teurer. Wegen hoher Investitionen in Hafenanlagen und Bootshäusern entschied sich die Gemeinde zu einer verursachergerechten Abwälzung der Kosten. Ein Kilchberger hat gegen die Erhöhung Rekurs beim Bezirksrat eingereicht.

Dass die Bootsplatzgebühren in Kilchberg ab Februar 2018 steigen, hat einen Bürger dazu veranlasst bei der Gemeinde einen Rekurs einzureichen.
Dass die Bootsplatzgebühren in Kilchberg ab Februar 2018 steigen, hat einen Bürger dazu veranlasst bei der Gemeinde einen Rekurs einzureichen.
Sabine Rock

Die Gemeinde Kilchberg betreut und vermietet 143 Bootsplätze in Hafenanlagen, 17 in gedeckten Bootshäusern, 96 Bojenplätze und 101 Beibootsplätze. Die letzte Erhöhung der Bootsplatzmieten erfolgte 2001. Nun entschied sich die Gemeinde Kilchberg für eine Gebührenerhöhung ab dem 1. Februar 2018. Die Gebühren werden sehr unterschiedlich erhöht; zwischen null und 300 Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.