Zum Hauptinhalt springen

Swisscard plant Zukunft in Horgen

Die Kreditkartenfirma Swisscard bleibt Horgen erhalten, obwohl der Kampf um die guten Talente härter wird. Insbesondere gegenüber der Stadt Zürich hat der Standort am Zürichsee schlechtere Karten. Swisscard tut einiges, um die Nachteile auszugleichen.

Schöne Aussichten: Die Kreditkartenherausgeberin Swisscard hofft auf eine bauliche Aufwertung von Horgen Oberdorf als ein durchmischtes Wohn- und Arbeitsquartier.
Schöne Aussichten: Die Kreditkartenherausgeberin Swisscard hofft auf eine bauliche Aufwertung von Horgen Oberdorf als ein durchmischtes Wohn- und Arbeitsquartier.
Manuela Matt

Mit den Kreditkarten von Swisscard wird im Schnitt alle fünf Sekunde ein Bezahlvorgang durchgeführt – insgesamt 150 Millionen im Jahr. Vor 20 Jahren war Swisscard mit 200 Angestellten im Zürcher Seefeld gestartet. Heute zählt die Kreditkartenfirma rund 700 Mitarbeitende und gehört zu den grössten Arbeitgebern am linken Seeufer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.