Zum Hauptinhalt springen

Stehende Ovationen an Hüttens letzter Gemeindeversammlung

Im Dezember mussten die Hüttner jeweils notgedrungen einen hohen Steuerfuss abnicken. Die letzte Gemeindeversammlung vor dem Zusammenschluss mit Wädenswil und Schönenberg wurde nun zu einer Abschiedsfeier umfunktioniert.

120 Hüttner und Hüttnerinnen bedankten sich am Dienstag bei Verena Dressler (links, mit Blumenstrauss) für ihr langjähriges Wirken als Gemeindepräsidentin.
120 Hüttner und Hüttnerinnen bedankten sich am Dienstag bei Verena Dressler (links, mit Blumenstrauss) für ihr langjähriges Wirken als Gemeindepräsidentin.
Michael Trost

Eine langanhaltende stehende Ovation für die Hüttner Gemeindepräsidentin Verena Dressler bildete am Dienstag den Höhepunkt der letzten Gemeindeversammlung im Gemeindesaal. Mit der Eingemeindung Hüttens in Wädenswil per 1. Januar 2019 scheidet Dressler aus dem Amt. Zu dem denkwürdigen Anlass erschienen waren gut 120 Personen — weit mehr als jeweils zu den Budget-Gemeindeversammlungen im Dezember. Vor der eindrücklichen Sympathie- und Dankesbekundung des Publikums hatte Finanzvorstand Hans Hauser die Verdienste der langjährigen Hüttner Sozialvorsteherin und späteren Gemeindepräsidentin gewürdigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.