Wädenswil

Wenn Pflanzenfreunde aus der halben Schweiz nach Wädenswil reisen

Am Spezialitätenmarkt auf dem Campus der ZHAW war am Samstag trotz Regen viel los. Von violetten Süsskartoffeln über weisse Tomaten trafen die Besucher auf ein vielfältiges Angebot.

Der Spezialitätenmarkt war trotz des schlechten Wetters gut besucht.

Der Spezialitätenmarkt war trotz des schlechten Wetters gut besucht. Bild: Patrick Gutenberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Spezialitätenmarkt auf dem Areal der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften im Grüental zieht jedes Jahr zahlreiche Hobbygärtner und Pflanzenfreunde an, auch von weit her.

Produzenten bieten eine immense Auswahl an Blumen, Sträuchern, Setzlingen und Kräutern an, darunter Überraschendes wie beispielsweise die violette Süsskartoffel, die weisse Tomaten oder den Blausternbusch.

Inspirierende Üppigkeit

Viele Besucher steuern kurz nach Eröffnung gezielt Stände an auf der Suche nach einem bestimmten Gewächs, das sie hier zu finden hoffen. Andere schlendern über den Markt, lassen sich von der Üppigkeit inspirieren und holen bei den Fachleuten Informationen ein, bevor sie sich spontan für einen Kauf entscheiden.

Die Kostbarkeiten nehmen sie in Tragtaschen, Kisten oder ganzen Wägelchen mit. Sogar Regen und Wind schmälerten den Besucherstrom am Samstag kaum.

(dh)

Erstellt: 12.05.2019, 17:28 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Paid Post

Burger ahoi auf dem Zürichsee

Feines Fast Food zum Feierabend: Ab dem 16. Mai geht das Build-your-Burger-Schiff auf Kurs – mit neuen Ideen und spannenden Kreationen.