Zum Hauptinhalt springen

Regionale Christbäume im Trend

Das Kaufen und Schmücken eines Christbaumes gehört in vielen Haushalten zu den bedeutendsten Vorbereitungen auf Weihnachten. Bei den lokalen Weihnachtsbaumverkäufern läuft der Vekauf gut.

Rolf und Dominique Schwarzenbach vom Horgenberg freuen sich über den erfolgreich angelaufenen Christbaumverkauf.
Rolf und Dominique Schwarzenbach vom Horgenberg freuen sich über den erfolgreich angelaufenen Christbaumverkauf.
Michael Trost

Auch wenn sich die regionalen Lieferanten von Weihnachsbäumen noch mitten in der Saison befinden, können sie eine positive Zwischenbilanz ziehen. «Wir haben gut angefangen und erwarten ähnliche Verkaufszahlen wie im Vorjahr», sagt Stephan Vetsch, der seine Bäume auf dem Stockengut in Kilchberg verkauft. Und auch auf dem Familienbetrieb Schwarzenbach im Horgenberg zeigt sich ein positives Bild. «In den letzten Jahren konnten wir immer ein bisschen mehr verkaufen und auch in diesem Jahr sieht es gut aus», erklärt Dominique Schwarzenbach. Auffallend sei ausserdem, dass die Käufer tendenziell früher vorbeikommen, um einen Weihnachtsbaum auszusuchen. Als Grund dahinter vermutet sie, dass die Leute den geschmückten Baum länger geniessen wollen und daher früher zu sich in die Stube holen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.