Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin kein Politiker, sondern ein politischer Mensch»

Erich Schärer (SVP) präsidiert für ein Jahr den Gemeinderat Wädenswil. Damit schliesst sich für ihn ein Kreis. Denn er arbeitete schon als Lehrling für das neue Parlament. Dass man sich für das öffentliche Leben engagiert, hat der gebürtige Schönenberger vom Elternhaus mitbekommen.

Erich Schärer mag den Rosenmattpark. Hier feierte er im Kirchgemeindehaus seine Wahl zum Ratspräsidenten. Dass er den Rat ein Jahr lang leitet, ist für ihn speziell und emotional.
Erich Schärer mag den Rosenmattpark. Hier feierte er im Kirchgemeindehaus seine Wahl zum Ratspräsidenten. Dass er den Rat ein Jahr lang leitet, ist für ihn speziell und emotional.
Sabine Rock

Erich Schärer schätzt seinen kurzen Arbeitsweg zu Fuss durch den Rosenmattpark. Ihm gefällt dieser Ort mit den grossen, alten Bäumen und dem ehrwürdigen Kirchgemeindehaus, und er nimmt mit einem Augenzwinkern zur Kenntnis, dass dort die Büsten der beiden Wädenswiler Bundesräte Walter Hauser und Robert Haab stehen. Politik ist ihm nämlich wichtig. Sie wurde ihm sozusagen in die Wiege gelegt. Schon seine Eltern engagierten sich in Schönenberg, wo er aufgewachsen ist. Sein Vater war Mitglied der Schulpflege, seine Mutter gehörte der reformierten Kirchenpflege an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.