Zum Hauptinhalt springen

Graffiti verschönern Unterführung

Die Unterführung bei der SZU-Station Wildpark-Höfli ist von zwei jungen Adliswiler Graffitikünstlern mit Bildern von Wildtieren neu gestaltet worden. Am Samstag fand die Einweihung statt.

Wilde Graffiti: Die Graffitikünstler Sandro Bachmann und Lucca Iseli (links) weihen die neu gestaltete Unterführung mit Initiator und Gemeinderat Rolf Schafz (Mitte) und Isabelle Roth (rechts) vom Wildnispark ein.
Wilde Graffiti: Die Graffitikünstler Sandro Bachmann und Lucca Iseli (links) weihen die neu gestaltete Unterführung mit Initiator und Gemeinderat Rolf Schafz (Mitte) und Isabelle Roth (rechts) vom Wildnispark ein.
Sabine Rock

Ein stolzer Steinbock, ein knuffiger Igel, der eine Abfallzange in der Hand hält, ein apartes Reh und zwei kämpfende Hirsche – diese und andere Waldtiere blicken von den Wänden den Passanten entgegen und beobachten sie beim Gang durch die Unterführung der SZU-Station Wildpark-Höfli in Langnau. Im Auftrag der Gemeinde Langnau und der Stiftung Wildnispark Zürich haben zwei junge Adliswiler Graffitikünstler die Unterführung verschönert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.