Zum Hauptinhalt springen

Die Kantonalbank soll den Horgnern das Dorffest sponsern

An der Gemeindeversammlung müssen die Horgner entscheiden, was sie mit den fast 700'000 Franken Dividende der ZKB anfangen wollen. Für Diskussionen dürfte die geplante Steuerfusserhöhung sorgen.

Soll die ZKB-Jubiläumsdividende einem Dorffest zugute kommen? Darüber stimmt die Horgner Gemeindeversammlung am 5. Dezember ab.
Soll die ZKB-Jubiläumsdividende einem Dorffest zugute kommen? Darüber stimmt die Horgner Gemeindeversammlung am 5. Dezember ab.
Archiv Moritz Hager

Zum Jahresende wartet eine traktandenreiche Gemeindeversammlung auf die Horgner. Für das erfreulichste Geschäft dürfte am Donnerstagabend im Schinzenhofsaal die Zürcher Kantonalbank verantwortlich sein. Die ZKB zahlt allen Gemeinden im Kanton eine Jubiläumsdividende aus. In Horgen beträgt die Summe 690'000 Franken. Der Gemeinderat will das Geld in einen Fonds zur Finanzierung von ausserordentlichen Dorffestivitäten investieren. Namentlich das Horgner Dorffest, dessen Sponsorensuche sich immer schwieriger gestaltet, will der Gemeinderat mit dem Fonds unterstützen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.