Kilchberg

Der Kanton hat den Gestaltungsplan Bahnhofstrasse bewilligt

Nachdem die Stimmbürger dem Gestaltungsplan Bahnhofstrasse bereits zwei Mal zugestimmt haben, heisst diesen nun auch der Kanton gut.

Der Gestaltungsplan Bahnhofstrasse wurde von Kanton genehmigt. Es sollen ein grösserer Laden samt Tiefgaragen sowie Wohnungen entstehen.

Der Gestaltungsplan Bahnhofstrasse wurde von Kanton genehmigt. Es sollen ein grösserer Laden samt Tiefgaragen sowie Wohnungen entstehen. Bild: Patrick Gutenberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist ein weiterer Schritt in Richtung eines neu gestalteten Zentrums beim Bahnhof Kilchberg: Der Kanton hat den Gestaltungsplan Bahnhofstrasse genehmigt, dem die Stimmbürger bereits zweimal zugestimmt haben. Die Unterlagen können im Hochbauamt eingesehen werden. Die Rekursfrist läuft bis zum 8. Juni.

Vor zehn Jahren konnte die Gemeinde die Liegenschaft Bahnhofstrasse 12 von den SBB kaufen. Mit der Genossenschaft Coop hat der Gemeinderat einen Partner gefunden, der das Areal im Baurecht übernehmen will, um einen grösseren Laden samt Tiefgarage sowie Wohnungen zu erstellen.

Gemeinsam mit Coop hat der Gemeinderat einen privaten Gestaltungsplan ausgearbeitet, der auf geteilte Meinungen stiess. Die Gegner monierten, der vorgesehene Neubau sei überdimensioniert, die Verkehrsführung schlecht, und durch die zweieinhalb Jahre dauernde Bauphase drohe den aktuell ansässigen Geschäften das Ende.

An einer langen und teils tumultuösen Gemeindeversammlung hiessen die Kilchberger den Gestaltungsplan gut, sprachen sich aber auch für eine nachträgliche Urnenabstimmung aus. Auch diese endete mit einem Ja.

«Mehr oder wenigerim Fahrplan»

Christian Benz (GLP), der als Bauvorstand zuständige Gemeinderat, sagt, die Genehmigung des Kantons bedeute einen weiteren Meilenstein für die Schaffung der baurechtlichen Voraussetzungen im Kilchberger Zentrum.

Er betont, dass es nach wie vor erst um die planerischen Grundlagen gehe und noch nicht um ein konkretes Projekt. «Aber wir haben Coop wiederholt mit auf den Weg gegeben, der besonders guten Gestaltung grosse Beachtung beizumessen.»

Laut Benz ist die Zentrumsgestaltung «mehr oder weniger im Fahrplan». Es ist vorgesehen, dass die Bauarbeiten noch dieses Jahr starten und der neue Coop 2022 fertig ist.

(sis)

(Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 12.05.2019, 18:28 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!