Laufsport

Der Frühlingslauf hätte auch mal Frühlingswetter verdient

Wie immer am 1. Mai – dieses Mal fällt er auf einen Mittwoch – findet der vom Sihltaler Sportclub (SSC) organisierte Sihltaler Frühlingslauf statt.

Letztes Jahr war es am Sihltaler Frühlingslauf etwas kühl – dieses Jahr soll es am 1. Mai etwas wärmer sein.

Letztes Jahr war es am Sihltaler Frühlingslauf etwas kühl – dieses Jahr soll es am 1. Mai etwas wärmer sein. Bild: Manuela Matt

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Petrus meinte es in den letzten Jahren nicht besonders gut mit den Teilnehmenden des Sihltaler Frühlingslaufs. Tiefe Temperaturen und teilweise Dauerregen bescherten den Läuferinnen und Läufern harte Bedingungen. «Dieses Mal werden wir garantiert Wetterglück haben», prognostiziert Roger Neukom, seit zwei Jahren OK-Präsident der traditionellen Laufveranstaltung. «Bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein erwarten wir gegen 1000 Teilnehmende. Vielleicht gibt es sogar einen neuen Teilnehmerrekord!» Das dürfte dann speziell auch Susi Raess freuen, die seit diesem Jahr im OK für die Finanzen zuständig ist. Das OK, 11 Ressortleitende und über 130 clubeigene Helferinnen und Helfer werden bestimmt alles daransetzen, dass es den Läuferinnen und Läufern an nichts mangeln wird.

Neue Infrastruktur

Wegen Umbau- und Sanierungsarbeiten war die Infrastruktur in der Schweikrüti bei der letztjährigen Austragung für die Sportlerinnen und Sportler erheblich eingeschränkt. In diesem Jahr steht nun das gesamte Angebot an Garderoben, Duschen und WCs wieder zur Verfügung. Die Teilnehmenden wird es freuen, und einem tollen Läuferfest steht nichts im Weg. Der Sihltaler Frühlingslauf zählt in Läuferkreisen schon heute zu den Klassikern. Bei zahlreichen ambitionierten Spitzenläufern, aber hauptsächlich bei vielen Hobbysportlern und immer mehr bei ganzen Familien gehört der Frühlingslauf fix ins jährliche Frühjahrswettkampfprogramm.

Die verschieden langen Strecken zwischen 400 Metern und 10 Kilometern lassen, obwohl sie recht anspruchsvoll sind, so richtig läuferische Frühlingsgefühle aufkommen. Die Königsstrecke über 10 Kilometer (mehrheitlich Naturwege) führt zuerst an die Sihl hinunter und steigt dann nach einem schnellen Flachstück in die Hänge des Zimmerbergs auf. Nach einem kurzen, aber ziemlich nahrhaften Aufstieg verläuft die Strecke schliesslich durch den prächtigen Wald wieder zurück zum Start-/Zielgelände bei der Schweikrüti.

Begehrter Gratisrisotto

Nach erbrachter sportlicher Leistung soll es den Sportlerinnen und Sportlern an nichts fehlen. Der traditionelle, heiss begehrte Gratisrisotto und das riesige Kuchenbuffet sind für viele eine Zusatzmotivation, am Sihltaler Frühlingslauf teilzunehmen. Grossandrang ist an beiden Ausgabestellen schon heute garantiert. Die Organisatoren freuen sich darauf, einen tollen Laufevent für Gross und Klein zu organisieren.

Anmelden kann man sich im Internet unter www.sihltalerlauf.ch oder www.datasport.ch bis Dienstag, 30. April 2019, Nachmeldungen am Renntag bis 1 Stunde vor dem Start. (Per Handy online bis ca. 30 Minuten vor dem Start.) (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 22.04.2019, 14:17 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben