Zum Hauptinhalt springen

Das Oldtimer-Museum ist einen entscheidenden Schritt weiter

Im Horgner Oberdorf wollen zwei Kilchberger Brüder ein Oldtimer-Museum mit Hotelzimmern bauen. Den notwendigen Gestaltungsplan hat der Gemeinderat genehmigt.

Daniel Hitz
Im Horgner Tödi soll künftig ein Oldtimer-Museum mit Hotelzimmern und Wohnungen beherbergt werden.
Im Horgner Tödi soll künftig ein Oldtimer-Museum mit Hotelzimmern und Wohnungen beherbergt werden.
hag

Die beiden Kilchberger Zwillingsbrüder Peter und Ronald Neufeld sind einen entscheidenden Schritt näher an ihrem Ziel. Sie wollen im Horgner Tödi, oberhalb des Bahnhofs Oberdorf neben dem Gebäude der Swisscard, ein Oldtimer-Museum mit Hotelzimmern und Wohnungen errichten. Weil das gelb-blaue Gebäude an der Tödistrasse 63 in der Industriezone liegt, ist ein privater Gestaltungsplan notwendig, um Hotelzimmer und Wohnungen zu bauen. Der Gemeinderat hat den Gestaltungsplan nun genehmigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen