Adliswil

Stahlwerk steht zum Abriss bereit

Nach 13 Jahren im Stahlwerk am Soodring 36 musste der Verein Steel Eagles MC ein neues Klubhaus suchen. Auf dem Areal entsteht ein dreigeschossiges Einkaufszentrum. Bevor es so weit ist, wird der Abriss am 1. September gefeiert.

Die Steel Eagles sind vom Soodring 36 (vorne) ins Nachbargebäude mit dem Ziegeldach umgezogen.

Die Steel Eagles sind vom Soodring 36 (vorne) ins Nachbargebäude mit dem Ziegeldach umgezogen. Bild: Patrick Gutenberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die letzten Tage des Gebäudes am Soodring 36 sind gezählt. Am 1. September wird das Fabrikgebäude aus den 1960er-Jahren feierlich zum Abriss freigegeben. Auf dem Areal entsteht ein Neubau mit verschiedenen Läden. Damit verliert der Motorradklub Steel Eagles MC den bisherigen Standort seines Klublokals – das Stahlwerk. Nach knapp 13 Jahren haben die Motorradfahrer dieses bereits Anfang Juli verlassen.

«Wir haben ein Jahr lang nach einem neuen Ort gesucht», sagt Wer­ner Herzog, Präsident des Ver­eins Steel Eagles MC. «Uns war es wichtig, in Adliswil zu bleiben, da wir durch unsere Aktivi­täten im Ort verankert sind. So bei­spielsweise wenn wir im Dezember Chlaus­säckli verteilen.» Neben der Lage sei auch ein günstiges Angebot wichtig gewesen.

Rockkonzerte sind ungewiss

Raum für das neue Stahlwerk haben­ die Steel Eagles just ein Haus weiter vom alten Standort gefunden – am Soodring 34. Er ist aber noch nicht fertig. Herzog sagt, dass die Mitglieder selber jeden­ Abend daran bauen würden. «Der Umbau läuft sehr gut. Zudem schweisst er unsere Gruppe­ zusammen.» Der Vereinspräsident schätzt, dass der Umbau Ende Oktober fertig ist. Dann soll das neue Klubhaus ähnlich­ dem alten daherkommen. «Vom alten Stahlwerk verwerten wir alles, was wir können.»

Das alte Stahlwerk war ein ge­wichti­ger Veranstaltungsort für Rockkonzerte. Das neue Lokal ist lediglich halb so gross. Ein gleiches Konzertangebot sei dar­um nicht mehr möglich. «Wir müssen schauen, ob das neue Stahlwerk für Konzerte geeignet ist. Wenn über­haupt, sind sie nur im kleinen Rahmen möglich», erklärt Herzog. «Unsere Priorität ist, dass wir wieder ein Klubhaus haben­.»

Um das Ende der Stahlwerk-Ära gebührend zu feiern, laden die Steel Eagles und der Verein Kultur­schachtle auf Samstag, 1. September, zu einer Abriss-Party am Soodring 36 ein. Neben Rockbands gibt es einen Sandstrand mit Liegestühlen und mehrere Bars.

Neuer Einkaufsort in Adliswil

Laut Grundbesitzer und Alt- Gemeinde­rat Clemens Ruck­stuhl haben alle ehemaligen Mieter­ am Soodring 36 eine Anschluss­lösung gefunden. Das alte Fabrikgebäude werde ab nächs­ter Woche rückgebaut. Im Frühjahr 2019 starte dann der Bau, erklärt Ruckstuhl.

Im dreigeschossigen Einkaufszentrum, inklusive Tiefgarage mit 167 Parkplätzen, sind unter anderen ein Landi-Markt und ein Aldi geplant. Zu den effektiven Kosten wollte Ruckstuhl sich nicht äussern. Gemäss Baueingabe bei der Stadt Adliswil sind für den Neubau Kosten von 25 Millionen veranschlagt.

Der Geschäftsführer der Landi-Albis-Genossenschaft, Armin Hel­ler, sieht im künftigen Standort einen wichtigen Einkaufsort. «Wir freuen uns auf das neue, grosse Gebäude in Adliswil. Es erreicht ein grosses Einzugsgebiet und ist ideal an den Verkehr angeschlossen.» Die Planung sei schon recht konkret und auf einem guten­ Stand. Im Herbst 2020 soll der Landi-Markt in Adliswil in Betrieb­ gehen. (Zürichsee-Zeitung)

Erstellt: 27.08.2018, 08:39 Uhr

Artikel zum Thema

Die Adler aus Stahl vor der Kamera

Web-Spezial Fotograf Jürg Streun bringt die Steal Eagles an die Photo 18. Mehr...

Steel Eagles suchen neues Klublokal

Adliswil Der Motorradclub Steel Eagles verliert demnächst sein Lokal Stahlwerk am Soodring 36, wird doch das Gebäude abgerissen. Sogar die Freien Wähler setzen sich nun für die Steel Eagles ein. Im Raum steht die Ideen sie ins Stadtzentrum zu holen. Die Steel Eagles winken ab. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@zsz.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 044 928 55 82. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!