Zum Hauptinhalt springen

Stadt Adliswil braucht neuen Schreiber

Wegen unterschiedlicher Sichtweisen verlässt die Adliswiler Stadtschreiberin Andrea Bertolosi-Lehr die Stadtverwaltung. Im Januar braucht Adliswil demnach einen neuen Verwaltungschef.

lko
Andrea Bertolosi-Lehr ist seit 2013 Stadtschreiberin von Adliswil.
Andrea Bertolosi-Lehr ist seit 2013 Stadtschreiberin von Adliswil.
Archiv/ Sabine Rock

Die Adliswiler Stadtschreiberin Andrea Bertolosi-Lehr verlässt die Stadtverwaltung auf Ende 2018. Grund seien «unterschiedliche Sichtweisen über die Zusammenarbeit zwischen Stadtrat und Verwaltung sowie über die zukünftige Neuausrichtung», heisst es in der Medienmitteilung der Stadt. Bertolosi-Lehr wolle ihre berufliche Laufbahn neu ausrichten. Ab Januar wird sie als Gemeindeschreiberin in Baar tätig sein.

Bertolosi-Lehr leitete die Stadtverwaltung während fünf Jahren und gilt als selbstbewusste Persönlichkeit. Gab es persönliche Differenzen zwischen ihr und dem neuen Stadtpräsidenten Farid Zeroual (CVP), der seit dem Sommer im Amt ist? Zeroual verneint: «Es gab keinen Konflikt, wir haben auch in meinen vier Jahren als Stadtrat stets sehr gut zusammengearbeitet.» Bertolosi-Lehr habe ordentlich gekündigt. «Ich war zufrieden mit ihrer Arbeit und bedauere ihren Entscheid», sagt Zeroual.

Verwaltung aktiv geprägt

Wie die Zusammenarbeit zwischen dem Stadtrat und der Verwaltung künftig aussehen soll, will Zeroual noch nicht konkretisieren. «Die Überlegungen dazu sind noch im Gange», sagt er. Bertolosi-Lehr hat die Entwicklung der Adliswiler Verwaltung in den letzten Jahren aktiv mitgeprägt. Sie hat unter anderem die Integration der Schule Adliswil in die Stadtverwaltung umgesetzt und diverse elektronische Behördenleistungen etabliert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch