Zum Hauptinhalt springen

Stadtpräsident verteidigt Au-Park

Die Kritik am geplanten Au-Park reisst nicht ab. Ein Referendum wird das Grossprojekt aber nicht stoppen können, glaubt der Wädenswiler Stadtpräsident Philipp Kutter (CVP).

Das Au-Center soll laut Gestaltungsplan abgerissen werden und durch eine Grünanlage von der Grösse eines Fussballplatzes ersetzt werden.
Das Au-Center soll laut Gestaltungsplan abgerissen werden und durch eine Grünanlage von der Grösse eines Fussballplatzes ersetzt werden.
Steve Springer

Philipp Kutter, die Raumplanungskommission des Gemeinderats hat die Pläne der Intershop für den Au-Park abgesegnet. Sind Sie überrascht?

Nein. Ich freue mich, dass die Raumplanungskommission zu einem positiven Schluss gekommen ist und das Projekt nun in die nächste Runde geht. Die Kommission hat sich detailliert mit dem Au-Park, allen möglichen Teilfragen auseinandergesetzt und einen ausführlichen Bericht vorgelegt. Das verleiht der Empfehlung der Kommission zusätzlich Gewicht und stimmt mich zuversichtlich für den weiteren Verlauf des Projekts.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.