Langnau

Spürbare Sparmassnahmen für Langnau

Gewichtige Sparmassnahmen und der Bau von Alterswohnungen stehen an der Gemeindeversammlung in Langnau im Fokus.

So sollen die neuen geplanten Alterswohnungen aussehen.

So sollen die neuen geplanten Alterswohnungen aussehen. Bild: Visualisierung PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

An der Gemeindeversammlung vom kommenden Donnerstag in Langnau sind gewichtige Geschäfte traktandiert. Allen voran das Budget 2020. Um ausgeglichene Kosten und Einnahmen zu präsentieren bei unverändertem Steuerfuss, schlägt der Gemeinderat 45 Sparmassnahmen vor. Diese sind spürbar für die Bevölkerung. So werden unter anderem zehn Prozent der Beiträge an die Vereine gestrichen, und das Skilager entfällt.

52 Alterswohnungen geplant

Ebenfalls beantragt der Gemeinderat den Stimmberechtigten, den Baurechtsvertrag zwischen der Gemeinde und der Bonainvest AG für den Bau von Alterswohnungen auf den heutigen Plätzen des Tennisclubs im Oberdorf zu genehmigen. Geplant sind 52 Alterswohnungen. Für die Abgabe des Grundstücks im Baurecht würde die Gemeinde ab dem Bezugstermin bis zum Jahr 2096 mit einem jährlichen Baurechtszins von rund 160000 Franken entschädigt. Durch den Baurechtsvertrag mit der Bonainvest muss auch der Baurechtsvertrag mit der Stiftung Altersheim Langnau angepasst werden. Diese Anpassungen werden der Stimmbevölkerung ebenfalls an der Gemeindeversammlung vorgelegt.

Schliesslich wird der Souverän auch über die Kreditabrechnung für den Ersatzneubau Schulhaus Wolfgraben IV mit Baukosten von 2,5 Millionen Franken befinden. Der genehmigte Kredit der Urnenabstimmung im Jahr 2017 wurde um rund 80000 Franken überschritten. (pme)

Erstellt: 28.11.2019, 11:14 Uhr

Gemeindeversammlung Langnau

Donnerstag, 5. Dezember, 20 Uhr, Schwerzisaal, Langnau.

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Die Zürichsee Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat. Jetzt abonnieren!